Begegnung mit Jean Ziegler – 2.4.2019 Wien

Anfang April lud das Karl Renner Institut gemeinsam mit der SPÖ Hietzing den berühmten schweizer Soziologen und Globalisierungskritiker Jean Ziegler nach Wien. Nach ein paar einleitenden Worten der Veranstalter spricht er über sein Buch “Was ist so schlimm am Kapitalismus”´und die aus seiner Sicht kannibalische Weltordnung. Er stellt die Entwicklung vom Feudalismus hin zu den modernen Menschenrechten dar und erinnert an die Opfer der nationalsozialistischen Zeit. Bei seinen Ausführungen äußert Ziegler auch klare Kritik an der israelischen Staatsführung bei ihrem Vorgehen in Gaza.


Moderation: Mag. Sonja Kato–Mailath-Pokorny

https://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Ziegler

Credits

Image Title Autor License
Jean Ziegler Chris Pfabigan cc BY SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.