Ralph Boes – Der „Schnösel von Hartz IV“

00_Titelbild_KT_Ralph-Boes

Der durch einen Auftritt in der ARD-Diskussionssendung Maischberger bekannt gewordene Menschenrechtsaktivist Ralph Boes ist diesmal zu Gast bei Alexander Stipsits im Kitchen Talk.
Er erzählt über seinen Werdegang und seine Erfahrungen im Hartz IV-System, wo er auch schon mehrere Gerichtsprozesse anstoßen konnte, mit dem Ziel, Hartz IV wegen Verfassungswidrigkeit aufzuheben. Für Boes ist es wichtig, dass man sich klar ist, wenn man ein Medium – egal ob Russia Today oder die Bild-Zeitung – nutzt, dass dahinter konkrete Interessen stehen.

“Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus” steht da als Ideal geschrieben. Heute geht die Staatsgewalt allerdings zum weitaus größten Teilen vom Finanzkapitalismus und von den Firmenlobbyisten aus, die die Parteien sicher im Griff haben. Um ihnen und den Parteien gegenüber wirklich die Machtfrage stellen zu können empfiehlt er einen besonderen Weg.

Im Verlauf des Gesprächs werden unter anderem auch das Freihandelsabkommen TTIP, die EU und der problematische Einfluss der Wirtschaft auf die Gesetzgebung diskutiert.

Credits

Image Title Autor License
00_Titelbild_KT_Ralph-Boes 00_Titelbild_KT_Ralph-Boes Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.