Titelbild-Gnauer-Christl

Durchleuchtet, analysiert und einsortiert – Wolfie Christl

Was geschieht mit unseren persönlichen Daten? Wer sammelt, speichert und verarbeitet sie? An wen werden sie zu welchen Zwecken weitergegeben? Wer profitiert von den Daten, welche Interessen stehen dahinter und wie wirkt sich all das auf unser Leben aus? Mit Fragen wie diesen setzt sich der Datenexperte und Netzaktivist Wolfie Christl schon seit Jahren auseinander.

Im Kitchen Talk fasst er die bisherigen Ergebnisse seiner laufenden Nachforschungen zusammen. Sein Resümee fällt zwar trist, aber nicht hoffnungslos aus. Noch sieht er Möglichkeiten, die weitgehend ungezügelte Datensammelwut einzugrenzen und das derzeit gültige Prinzip des “anything goes” bei der Auswertung zu unterbinden. Mit dem 25. Mai 2018 tritt in Österreich die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft, die neben einheitlichen Standards innerhalb der EU auch empfindliche Strafen und eine Stärkung des Rechtsschutzes vorsieht.

Auch der Kampf gegen alles beherrschende Monopole sei ein wichtiger Punkt, deren erdrückende Macht nicht zuletzt auf die enormen Vorsprünge beim Sammeln von Daten zurückzuführen sei, die wiederum im freien Spiel der Märkte nicht mehr einzuholen seien. Auch hier sieht er vor allem die Politik gefragt, weil diesen Phänomenen nur mithilfe gesetzlicher Regelungen beizukommen sei. Die Möglichkeiten von Einzelpersonen lägen vor allem in der Teilnahme an einem offen geführten, kritischen Diskurs. Denn nicht nur kommerzielle Unternehmen, auch staatliche Stellen und die ihnen teils nahestehende Überwachungsindustrie lägen mitunter übertriebenes Interesse an der Erfassung und Auswertung personenbezogener Daten an den Tag.

All diese Themen und einige mehr werden im Kitchen Talk mit Wolfie Christl aufgegriffen.

Hier geht es nun zum vollständigen Video:

Videobild-Wolfie Christl


Credits

Image Title Autor License
Titelbild-Gnauer-Christl Titelbild-Gnauer-Christl Idealism Prevails CC BY-SA 4.0
Videobild-Wolfie Christl Videobild-Wolfie Christl Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.