Till Kreutzer

Urheberrecht geht alle an – Till Kreutzer zu den Reformplänen der EU-Kommission

In einem Punkt ist man sich einig: Das Urheberrecht ist heutigen Erfordernissen in keiner Weise mehr gewachsen. Digitale Technologien haben die Welt verändert, der Wegfall vieler Beschränkungen, die mit Herstellung und Vertrieb physischer Produkte verbunden waren, hat etliche Probleme mit sich gebracht. Damit endet der Konsens auch wieder, denn über Mittel und Wege, dem abzuhelfen, wird seit Jahren heftigst debattiert. Kein Wunder, sind doch mit Wissenschaft, Kunst und Kultur immerhin die Wurzeln unserer gesellschaftlichen Entwicklung betroffen. Letztlich hängt jede Form medialer Veröffentlichung vom rechtlichen Rahmen ab, und spätestens mit der Verbreitung des Internet sind wir alle auch als Privatpersonen in die Ziehung geraten. Urheber-, Lizenz-, Medien- und verwandte Rechtsmaterien, einst mehr oder minder exklusive Spielwiesen juristischer Feinspitze, sind längst im Alltag angekommen.

Ein möglichst offener Zugang zu Publikationen aller Art liegt im genuinen Interesse jeder demokratischen Gesellschaft. Die Produkte von Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung sollen möglichst vielen Menschen möglichst einfach zugänglich sein. Demgegenüber stehen ökonomische Bedürfnisse, neben ihnen der Urheber auch jene von Produzenten, des Handels sowie einiger weiterer Beteiligter. Tonangebend sind global agierende Konzerne, an deren Wünschen sich die eben in Vorbereitung befindliche Reform des europäischen Urheberrechts übermäßig zu orientieren scheint.

Till Kreutzer ist Anwalt, Rechtswissenschaftler, Publizist und ausgewiesener Kenner der Materie in all ihren Facetten. Im Interview mit Herbert Gnauer warnt er vor drohenden Irrtümern und Gefahren, zeigt aber auch Perspektiven auf, wie langfristig eine Balance erreichbar wäre.

Links:

https://irights.info

http://irights-lab.de

http://irights-law.de

https://irights.info/wp-content/uploads/2015/08/Gedankenexperiment.pdf

https://duckduckgo.com/?q=Berliner+Gedankenexperiment+zur+Neuordnung+des+Urheberrechts

Lizenz: (CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 AT – Herbert Gnauer, Wien – https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/4.0

Till Kreutzer-Video

Credits

Image Title Autor License
Till Kreutzer Till Kreutzer Magdalena Reiter CC BY-NC-SA 4.0
Till Kreutzer-Video Till Kreutzer-Video Magdalena Reiter CC BY-NC-SA 4.0
Till Kreutzer-Video Till Kreutzer-Video Magdalena Reiter CC BY-NC-SA 4.0
Till Kreutzer Till Kreutzer Magdalena Reiter CC BY-NC-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.