Tanja Mally

Der Ausstieg einer Karrierefrau aus dem Werbebusiness

Werbung von Konzernen in Schulen ist in Österreich ein großes Problem und Vielen gar nicht bewusst. Die Wiener Unternehmerin Tanja Mally erzählt uns von ihrer langjährigen Karriere als Werbemarketing-Spezialistin und davon, wie man beispielsweise Produkte von Großkonzernen in Schulen geschickt einsetzt. Trotz großem beruflichen Erfolg wagte Tanja aber ihren Ausstieg aus dieser Branche. Denn sie erkannte, welch schädlichen Einfluss diese Art von Werbung auf Kinder und Jugendliche ausübt, zumal alles nur auf Illusion aufgebaut ist.

Zu selten besucht der Normalbürger die Schulen der Kinder  und Jugendlichen, um zu bemerken, wie Werbung sich bis hin in die Turnhallen eingeschlichen hat.

Sie lässt uns an jenem Moment teilhaben, in dem sie erkannt hatte, was für Auswirkungen ihr Handeln auf die kommenden Generationen hat und wie sie ihre eigene Verantwortlichkeit selbst in die Hand genommen hat. Tanja stieg aus und kehrte dieser Branche den Rücken. Inzwischen berät sie Firmen und ist glücklich, diese Entscheidung getroffen zu haben. Die hinzugewonnene Energie und Lebenszeit genießt sie in vollen Zügen:

Paula P'Cay - Tanja Mally

Credits

Image Title Autor License
Tanja Mally Tanja Mally Idealism Prevails CC BY-SA 4.0
Paula P'Cay - Tanja Mally Paula P’Cay – Tanja Mally Idealism Prevails CC BY-SA 4.0
Tanja Mally Tanja Mally Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.