Die Geldroboter – Martin Ehrenhauser

00_Titelbild_KT_Ehrenhauser

Diesmal ist der ehemalige Europaparlamentarier Martin Ehrenhauser zu Gast bei Herbert Gnauer im Kitchen Talk. Anlass dafür ist dessen aktuelles Buch über Hochfrequenzhandel an den internationalen Börsen: Mithilfe hochgerüsteter Computer werden andere Händler auf vielfältige Weise ausgetrickst, wer schneller ist, gewinnt. Ehrenhauser beschreibt die heftigen Veränderungen, denen die Börsen auf Grund der technischen Entwicklung unterworfen sind und hinterfragt den Nutzen für Börsen und Gesellschaft. Die enorme Unsicherheit, die durch diese täglichen, kurzzeitigen aber massiven Kursschwankungen in die Finanzmärkte gebracht wir, könnte langfristig dazu führen, dass sich institutionelle Investoren stabileren Anlagemöglichkeiten zuwenden. Dadurch käme neuen, innovativen Firmen das notwendige Risikokapital abhanden. Den im Hochfrequenzhandel eingesetzten Strategien stellt der Autor alternative Lösungsansätze entgegen, die in der EU zwar angedacht, aber bisher nicht umgesetzt wurden. Der Versuch, die enorme Geschwindigkeit durch eine verpflichtende Haltedauer wenigstens um einige Sekundenbruchteile zu drosseln, scheiterte (wie so vieles) am Einspruch des Europäischen Rates, also den Regierungsvertretern der 28 Nationalstaaten.

Zur Person:
http://www.ehrenhauser.at/
Zum Buch:
https://shop.falter.at/detail/9783853714355

Credits

Image Title Autor License
00_Titelbild_KT_Ehrenhauser 00_Titelbild_KT_Ehrenhauser Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.