I am here because I care!

00_IamHereBecausIcare_by_THOMAS_FARTHOFER_CCBYSA40

Die Idee, in einem der ärmsten Länder der Welt durch Freiwilligenarbeit mit Kindern zu helfen, beschäftigt mich schon seit bald drei Jahren.

Ich wusste daher nicht, was mich genau erwarten würde, als ich mich vor einiger Zeit bei einer Organisation in Washington bewarb. Aber ich wusste, dass ich es probieren wollte…

Der Flug von Wien nach Seoul gestaltete sich problemlos, und mit dem (sehenswerten) Film „Spotlight“ stimmte ich mich wieder auf die englische Sprache ein. Der Film basiert auf wahren Ereignissen und beschreibt wie Journalisten des The Boston Globe Missbrauchsfälle innerhalb der römisch-katholischen Kirche in Boston aufdecken. In einem Interview mit einem Betroffenen erklärt die Journalistin ihre Motivation: „I am here because I care!“

Wahrscheinlich ist es das, was auch mich und viele andere innerhalb und außerhalb unserer Bewegung antreibt – „We do care!“

Und während Isabel noch ihre letzte Woche in Griechenland verbringt, um dort Flüchtlingen zu helfen und sich schon auf ihren nächsten Einsatz in einem Spital in Nepal vorbereitet, bin ich also gestern spätabends im Haus der VPV (Volunteers For Peace Vietnam) in Hanoi eingezogen, um die nächsten 6 Wochen sozial bedürftige Kinder zu unterrichten.

Das Haus ist ein Sammelbecken Freiwilliger aller Länder und Kontinente – mein Zimmer teile ich mit Helfern aus Südafrika, Australien, Kanada und Japan.

Im Volunteer Haus sind rund 20 Freiwillige untergebracht, und da die Projekte und Arbeitszeiten sehr unterschiedlich sind, herrscht ein ständiges Kommen und Gehen.

Aufenthaltsraum im VPV Haus
Aufenthaltsraum im VPV Haus

Der Hinweis, dass Flexibilität bei einem derartigen Einsatz oberste Priorität hat, bestätigte sich bereits am ersten Tag und so habe ich heute – nach einem Briefing für alle neuankommenden Helfer – die Koordinatorin der Hanoi University of Industry (HaUI) getroffen, wo ich die nächsten Wochen sowohl Lehrer als auch Studenten unterrichten werde dürfen, bevor ich im zweiten Teil meines Aufenthalts dann – wie ursprünglich geplant – an einer Secondary School helfen werde.
Der Abend gehörte einer Einführung ins Vietnamesisch – in diesem Sinne,
Tam biét (Good bye)!

 

Credits

Image Title Autor License
aufenthaltsraum im vpv haus aufenthaltsraum im vpv haus Thomas Farthofer CC BY-SA 4.0
00_IamHereBecausIcare_by_THOMAS_FARTHOFER_CCBYSA40 00_IamHereBecausIcare_by_THOMAS_FARTHOFER_CCBYSA40 Thomas Farthofer CC BY-SA 4.0