Titelbild-Martha Bißmann

Nationalratswahl 2017: Innovationsstandort Österreich – Martha Bißmann

Die Energie- und Umweltexpertin Martha Bißmann kandidiert für die österreichischen Nationalratswahlen 2017 auf der Liste Pilz in ihrem Heimatland Steiermark. Ein Jahrzehnt lang hat die 37-jährige Grazerin große Umwelt- und Klimaschutzprojekte in über vierzig Ländern der Welt aufgebaut und geleitet und war auch bis vor Kurzem für „Citizens for Democracy“ tätig. Nun ist sie bei der Liste von Peter Pilz für die Themen Energiewende, Bürgerbeteiligung, Alternativfinanzierung und Crowdfunding zuständig.

In diesem Kamingespräch mit unserer Moderatorin Claire Schieffer stellt sie ihre Projekte und Ideen für die Liste Pilz 2017 vor und geht konkret auf die Einzelheiten ihres Programms ein:

  • Wie soll die erste funktionierende, professionelle und offene Beteiligungsplattform aussehen und wie kommt man dazu, die „besten Köpfe“ der Gesellschaft zum Mitreden zu bringen?
  • Welche konkreten Wege soll Österreich zum Totalausstieg aus fossiler Energie gehen?
  • Welche Ziele will Martha Bißmann für die österreichische Gesellschaft in den Bereichen Klimaschutz und direkte Demokratie erreichen?

Ein offenes Gespräch über politischen Willen, neue Konzepte und alte Vorbilder, wovon man sich inspirieren lassen kann:

Videobild-Bißmann-Schieffer

Credits

Image Title Autor License
Titelbild-Martha Bißmann Titelbild-Martha Bißmann Idealism Prevails CC BY-SA 4.0
Videobild-Bißmann-Schieffer Videobild-Bißmann-Schieffer Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.