Cannabis als Medizin – Dr. Peter Kolba

Der ehemalige Nationalratsabgeordnete Dr. Peter Kolba ist nicht nur Bürgerrechtler, sondern auch Schmerzpatient und setzt sich für die medizinische Verwendung von Cannabis ein. Hanf wird weltweit seit Jahrtausenden kultiviert und in zahlreichen Formen verwendet. Auch in Österreich rückte die Pflanze im Dezember 2018 ins politische Rampenlicht. Cannabidiol, kurz CBD, ist einer der schmerzlindernden Wirkstoffe, die in der Hanfpflanze vorkommen.

Seit 1946 gab es zahlreiche Studien, in denen die schmerzlinderne Wirkung (bei im Vergleich zu Pharmaprodukten überschaubaren Nebenwirkungen) nachgewiesen wurde. CBD-Hanf wird deshalb öfter mit alkoholfreiem Bier verglichen. Zum sogenannten CBD-Erlass, den Gesundheitsministerin Hartinger-Klein (FPÖ) im Dezember 2018 verabschiedete, nimmt Dr. Peter Kolba Stellung, und diskutiert mit Maurice Gössnitzer über eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheitsgeschichte.

 

Links:

http://www.himko.at/Cannabis-in-der-Medizin/

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20181209_OTS0026/verkaufsverbot-von-cbd-haltigen-lebensmitteln-und-kosmetika

https://hanfinstitut.at/cbd-studien/

Hempological Trading GmbH:

https://www.instagram.com/the_herb_cllctve/

https://www.theherbcllctve.com

 

 

 

 

Credits

Image Title Autor License
kolba-new Idealism Prevails CC BY SA 4.0