Titelbild-PCay-Morgaine

Morgaine ist jung und bezaubernd und hat sich als Sängerin innerhalb der Friedensbewegung im deutschsprachigen Raum bereits etabliert. Im Rahmen des Videogesprächsformats „Auf Augenhöhe – Von Mensch zu Mensch“ spricht die Künstlerin mit Paula P’Cay über ihre tiefgreifenden und zutiefst verstörenden Erfahrungen während ihrer Kindheit und Jugendzeit:

Sexueller Missbrauch in der Familie ist ein Thema für Morgaine, und sie findet, dass diese Thematik nach wie vor in der Gesellschaft zu sehr verpönt sei, um publik zu werden. Deshalb ist es Morgaine ein besonderes Anliegen, ein Zeichen zu setzen und öffentlich darüber zu sprechen – so macht sie anderen Opfern Mut, sich ebenso in die Öffentlichkeit zu begeben.

Morgaine findet ihre Stärke in ihrer Musik; mit Songs wie „Sternenkinder“, „Wir sind eins“ oder „Goldener Kreis“ lässt sie ihr Herz sprechen und verpackt ihre sinnliche Stimme in wunderschöne Melodien. Die junge Gitarristin und Sängerin tourt mit Musikern wie Kilez More, Cr7 u.v.m. von einem Friedensfestival zum nächsten durch Deutschland und Österreich und ermüdet nicht auf ihrem Weg, auf die Liebe und den Frieden aufmerksam zu machen.

Eine erstaunliche Frau, deren musikalische Zukunft in der Gesellschaft notwendig zu sein scheint, um die Herzen der Menschheit für ein friedliches Miteinander zu erreichen und zu öffnen:

Videobild-PCay-Morgaine

Credits

Image Title Autor License
Titelbild-PCay-Morgaine Titelbild-PCay-Morgaine Idealism Prevails CC BY-SA 4.0
Videobild-PCay-Morgaine Videobild-PCay-Morgaine Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.