Unser täglich Gift: Pestizide in der Nahrung

00_Titelbild_KG_Johann-Zaller

Ob beim Anbau von Obst und Gemüse, Weinbau, Vieh und- Fischzucht, im Grundwasser, der Bahn, auf dem Kinderspielplatz oder im eigenen Garten – Pestizide werden überall eingesetzt und Ihnen zu entkommen, ist fast unmöglich. Ein Apfel zum Beispiel wird im Durchschnitt 30 Mal gespritzt. Prof. Dr. Johann Zaller, Ökologe an der Universität für Bodenkultur ist den Pestiziden und ihren Gefahren auf den Grund gegangen. Neben seinem Buch hat er 2018 auch eine Studie über die Gefahren von Glyphosat veröffentlicht. Mit welchen Gefahren wir täglich konfrontiert sind und warum bzw. wie wir diesen aus dem Weg gehen können erklärt Prof. Zaller in unserem Kamingespräch.

Zur Person:
https://forschung.boku.ac.at

 

Credits

Image Title Autor License
00_Titelbild_KG_Johann-Zaller 00_Titelbild_KG_Johann-Zaller Idealism Prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.