Kitchen Talks: Mit Leidenschaft und Fokus für die Sozialdemokratie – Katharina Kucharowits

In unserem neuesten Kitchentalk stellen wir euch die SPÖ–Nationalratsabgeordnete und stellvertretende Parteivorsitzende Katharina Kucharowits vor.

Katharina Kucharowits ist eine leidenschaftliche Politikerin der jüngeren Generation, die direkt und unverblümt ihre Meinung zum Ausdruck bringt. Tief verwurzelt in der Sozialdemokratie bemüht sie sich um die Umsetzung deren Maxime, mit einem deutlichen Bekenntnis zu den Werten der Solidarität, Gleichberechtigung und Chancengleichheit, natürlich auch mit der traditionell internationalen Orientierung. Die Verteidigung und Stärkung des Sozialstaats ist von zentraler Bedeutung.

Sie erzählt von ihrem Weg in die Politik, und wie sie sich von Beginn an in der Gemeinschaft engagiert hat, um die realen Lebensumstände ihrer Mitbürger(innen) zu verbessern.

In diesem Interview gibt sie unter anderem persönliche Einblicke in die tägliche Arbeit des Nationalrats, und lässt uns hinter die Kulissen des Hohen Hauses blicken. Thematisch bearbeiten wir so heiße Eisen wie das – von ihr klar abgelehnte – Sicherheitspaket. Die zu befürchtenden Einschränkungen der persönlichen Freiheit sind für sie inakzeptabel, vor allem betreff des Zugriffs auf private Daten, und sie bezweifelt auch grundsätzlich die Effektivität der vorgeschlagenen Maßnahmen.

Ein wesentlicher Teil des Gesprächs beschäftigt sich mit der immer wieder heiß debattierten Frage der Gleichberechtigung bzw. Gleichstellung von Frauen und Männern in der Gesellschaft. Sie plädiert für eine Neuaufnahme des Frauenvolksbegehrens, weil es einen konservativen Backlash innerhalb der Gesellschaft gibt, wie sich beispielsweise an der Debatte der Fristenlösung zeigt. In diesem Zusammenhang beleuchten wir den gegenwärtigen Trend zum Konservativismus, das ‚Schrebergarten-Denken‘ wie sie es nennt.

Die ‚Generation Krise‘ wird angesprochen, im Besonderen in Bezug auf die Ängste der Jugend vor der Zukunft, die man am Arbeitsmarkt ablesen kann. Bildungspolitik wird als konkretes Thema angesprochen, Wahlmöglichkeiten, Verteilungspolitik und die allgemeinen Defizite. Das führt zum übergeordneten Thema der kapitalistischen Gesellschaftsordnung, die Frage nach den Rahmenbedingungen, des Miteinander.

Katharina Kucharowits: ‚Ich bin ein Sprachrohr für jene die nicht so laut sein können‘.

Die Entwicklung der Europäischen Union wird untersucht. Katharina bekennt sich zur Idee, fordert aber klare und tiefgreifende Reformen ein, vor allem wo es um die gemeinsame Verantwortung geht. Konkret kritisiert sie das unsolidarische Verhalten gegenüber den Flüchtenden.

Katharina Kucharowits: ‚Das ist falsch, einfach nur falsch!‘

Selbstkritisch auf Ihre Partei bezogen, beleuchtet sie die mangelnden europabezogenen Aktivitäten, legt aber auch dar, wo konkret themenbezogen und überparteilich gearbeitet wird.

Katharina Kucharowits: ‚Tun müssen wir es, und wir sind alle gefordert!‘

KITCHEN TALKS

Credits

Image Title Autor License
KITCHEN TALKS mit Katharina Kucharowits KITCHEN TALKS mit Katharina Kucharowits Idealism prevails CC BY-SA 4.0
KITCHEN TALKS KITCHEN TALKS Idealism prevails CC BY-SA 4.0
KITCHEN TALKS KITCHEN TALKS Idealism prevails CC BY-SA 4.0
KITCHEN TALKS mit Katharina Kucharowits KITCHEN TALKS mit Katharina Kucharowits Idealism prevails CC BY-SA 4.0

Diskussion (Keine Kommentare)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.